Den Radverkehr in Mecklenburg-Vorpommern fördern

Die Vernetzungsstelle für Fahrradtourismus- und Radverkehrsförderung in Mecklenburg-Vorpommern

Seit Sommer 2009 gibt es die Vernetzungsstelle für Fahrradtourismus- und Radverkehrsförderung in Mecklenburg-Vorpommern. Ziel ist es, die unterschiedlichsten Akteure im Fahrradtourismus und Radverkehr zu vernetzen, Beherbergungsbetriebe für eine fahrradfreundliche Ausstattung zu motivieren, den Radverkehr an Betrieben und Schulen zu fördern und die Qualität der Radrouten zu optimieren. Mehr lesen » 


Lobbyarbeit in Mecklenburg-Vorpommern

Der ADFC-Landesverband ist die Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer: Wir wollen, dass Mecklenburg-Vorpommern zu einem Radfahrland wird. Dazu setzen wir uns sowohl bei der Landesregierung als auch bei den Kommunen für eine fahrradfreundliche Politik ein. Wir veranstalten Tagungen, geben nützliche Tipps und Informationen zur Radverkehrsförderung und machen Politik und Verwaltung regelmäßig auf ungelöste Probleme für den Radverkehr und den Fahrradtourismus aufmerksam: Mehr lesen »


Internationale Projekte

Der ADFC Mecklenburg-Vorpommern kooperiert gerne mit internationalen Partnern, besonders im Ostseeraum. Der ADFC Rostock war beteiligt am Projekt „Baltic Sea Cycling“ im Rahmen des Nachbarschaftsprogramms Interreg IIIB für die Ostseeregion. Der Landesverband arbeitet mit anderen Radfahrerorganisationen rund um die Ostsee zusammen, um die Realisierung des internationalen Ostseeküstenradweg „EuroVelo 10“ voranzutreiben. 2011 ist der Landesverband Partner in dem EU-Projekt zur Erarbeitung  einer Machbarkeitsstudie Euro Velo 13 = „Iron Curtain Trail“ ("Eiserner Vorhang"). Mehr lesen »  

Nach oben

© 2014 ADFC MV e.V.