Ergebnisse des Fahrradklimatest 2016 in Schwerin präsentiert

22.05.2016

Wie fahrradfreundlich ist meine Stadt? Unter dem Motto bewerteten rund 1500 Menschen in Mecklenburg-Vorpommern und über 120.000 Menschen bundesweit die Städte. 

Fazit: Die meisten Befragten sind zufrieden mit der Erreichbarkeit der Innenstadt per Rad, dass Ziele direkt und zügig mit dem Rad erreichbar sind und das Einbahnstraßen für Radfahrer in Gegenrichtung befahrbar sind (Note gut). Auch die Kernfrage "Bei uns macht Radfahren Spaß bzw. Stress" wird relativ gut bewertet (Note befriedigend). Radfahrende verteilten die Schulnote 4 für die Benachteiligung an Ampeln, fehlende preiswerte Möglichkeiten, Fahrräder im öffentlichen Verkehr mitzunehmen, sowie schlechte Baustellenführung und mangelhaften Winterdienst auf Radwegen.

Die Ergebnisse zeigen, dass alle Städte in Mecklenburg-Vorpommern lediglich Mittelmaß erreichen (Noten zwischen 3,21 und 3,97). Der ADFC Mecklenburg-Vorpommern fordert daher alle Entscheidungsträger auf, die Radverkehrsförderung, die in allen städtischen und landespolitischen Konzepten und Reden seit über 10 Jahren auftaucht, endlich ernst zu nehmen und Mut zu haben, den Radverkehr als effektive Form der Fortbewegung in den Mittelpunkt zu stellen.

Die gesamten Ergebnisse aller teilnehmenden Städte und weitere Informationen können auf einer interaktiven Deutschlandkarte unter www.fahrradklima-test.de eingesehen werden

Vielen Dank noch einmal an alle, die an der Umfrage teilgenommen haben!

Mitmachaktion: Mit dem Rad zur Arbeit

4. Mai 2017

Aktiv sein und gewinnen - Vom 1. Mai bis zum 31. August geht die Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" in die 16. Saison und motiviert Berufstätige, den Arbeitsweg per pedales zurückzulegen. Wer im Aktionszeitraum an mindestens 20 Tagen auf's Fahrrad steigt, nimmt an der Verlosung toller Preise wie Städtereisen, Fahrradequipment oder einer Ballonfahrt teil. Die Teilnahme ist kostenlos - hier können Sie sich registrieren.

Kolleginnen und Kollegen können zur gegenseitigen Motivation ein virtuelles Team bilden. Es radelt natürlich weiterhin jeder seine eigene Strecke. Falls kein Team zustande kommt, radeln Sie als Einzelteilnehmer/-in. Mehr Informationen zur Aktion der AOK Nordost finden Sie unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de

Neuer Vorstand beim ADFC Mecklenburg-Vorpommern

Volker Schulz, Martin Elshoff, Sabine Rasch, Gerhard Imhorst, Peter Meißner (nicht im Bild: Sabina Ilchmann)

20. März 2017

Aus sechs Mitgliedern besteht der neue Vorstand des ADFC im Land: Martin Elshoff, Volker Schulz, Gerhard Imhorst, Sabine Rasch, Peter Meißner und Sabina Ilchmann wurden für die kommenden beiden Jahre auf der gestrigen Landesversammlung gewählt.

Dabei trifft Altbewährtes auf frischen Wind, denn die Hälfte der Gewählten sind neu im Vorstand und teilweise auch noch nicht so lange im ADFC - so können wir uns auf spannende Ideen und Inspiration freuen. Herzlichen Glückwunsch dem neuen Landesvorstand und eine jederzeit gute und konstruktive Zusammenarbeit!

Bett+Bike-Fahrradkarte für Mecklenburg-Vorpommern

01. März 2017

Auf der Karte im Maßstab 1:500.000 sind alle Bett+Bike-Betriebe, die wichtigsten Radfernwege und alle Bahnlinien mit Haltepunkten zu finden. Sie dient damit bei der Planung einer Reise oder zur Orientierung bei Fahrradtouren im schönen Mecklenburg-Vorpommern.

Die Karte wird in Touristinformationen, in Bett+Bike-Unterkünften, Gastronomiestandorten und über die ADFC-Regionalgruppen verteilt. Erhältlich sind Exemplare zudem in der Landesgeschäftsstelle - Bestellung unter bettundbike (at) adfc-mv.de

Das neue Radtourenprogramm 2017 ist online!

12. Januar 2017

Frisch gedruckt liegt das Radtourenprogramm des ADFC Mecklenburg-Vorpommern und seiner Kooperationspartner ab Februar in den ADFC-Geschäftsstellen sowie in vielen Touristinformationen für Sie kostenlos aus.

Wer vorher schon einen Blick hineinwerfen möchte, kann dies hier tun.

Wir wünschen allzeit eine gute Fahrt!

Termine ...

19. Mai | Berlin