Fitness Tour

27. Juli 2015

Für all diejenigen, die ihr Fahrrad auch als "Sportsfreund" betrachten.

Am Freitag, den 14.08.2015 findet die Fitness Tour des ADFC Mecklenburg-Vorpommern statt. Wir fahren auf gut befahrbaren Wegen durch den Landkreis Rostock und die Rostocker Heide, lassen uns den Wind um die Nase wehen und radeln uns frei.

Start: 15 Uhr; Hohe-Düne-Fähre, Parkplatz
Ende: Stadthafen
Strecke: ca. 45 km

Der Flyer zum Downloaden
 Download »

 

 

Ferientour!

Miniaturstadt Bützow

24. Juli 2015

Am Donnerstag, den 30.07.2015 lädt der ADFC Mecklenburg-Vorpommern Kinder und ihre Eltern zu einer Radtour von Güstrow nach Bützow ein. Ziel ist der Freizeit- und Familienpark – Miniaturstadt Bützow, wo sich die Kleinen mal ganz groß fühlen können.

Die Tour geht am Bützow–Güstrow Kanal entlang, wo es neben historischen Brücken, dem Grafen Ferdinand von Zeppelin–Gedenkstein, auch die einzige noch existierende Windmühle der Region zu begutachten gibt. 

Eine Strecke ist etwa 14 km lang und es wird ein familienfreundliches Tempo gefahren!

Treffpunkt: 30.07.2015; 10 Uhr am Rathaus Güstrow.

Die Tour ist kostenfrei, Eintrittsgelder sind selbst zu zahlen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Pressemitteilung zum Downloaden
 Download »

 

 

ADFC-Mountainbike-Guide-Training 2016: Jetzt anmelden

14. Juli 2015

Einmal im Jahr können sich Frauen, Männer und bereits erfahrene Tourenleiterinnen und Tourenleiter beim ADFC zu Mountainbike-Guides aus- und weiterbilden lassen, so auch 2016. Das Seminar findet vom 25. bis 29. Mai 2016 im Biosphärenreservat Rhön statt.

Auf Mountainbikes geht es auf unbefestigten Wegen oder teils schmalen wurzeligen Pfaden entlang, so fördert Mountainbiking die Ausdauer und trainiert die Koordination. Aber im Notfall ist man häufig viele Kilometer von Hilfe entfernt, entsprechend stehen beim ADFC-Mountainbike-Guide-Training Trainingspunkte wie das Führen von Gruppen, Fahrtechnik sowie das Notfallmanagement im unwegsamen Gelände auf dem Programm.

Teilnehmer und Teilnehmerinnen sollten mindestens 18 Jahre alt sein und über MTB-Erfahrung im Gelände verfügen. Die Kondition sollte für gut 50 Kilometer und 1.000 Höhenmetern ausreichen. Infos und Programm vermittelt Oliver Sollbach, E-Mail: sport@adfc.de. Die Anmeldung erfolgt bei der Volkshochschule Rhön und Grabfeld, Tel.: 09776/709 09 80, E-Mail: post@die-vhs.de, www.die-vhs.de.

 

 

Schieben war gestern! ADFC bietet erstmals Pannenhilfe für Alltagsradler

29. Juni 2015

Einen alltagstauglichen Pannenschutz für Radfahrer können ADFC-Mitglieder ab sofort buchen. Der Schutzbrief ADFC-PannenhilfePLUS sorgt mit einer 24-Stunden-Hotline bei Bedarf europaweit für Hilfe. Damit schließt der ADFC die Service-Lücke für alle, die das Rad als Alltagsverkehrsmittel nutzen. 

Die ADFC-PannenhilfePLUS gibt es seit Juni 2015 exklusiv für ADFC-Mitglieder. Sie kostet 11,90 Euro im Jahr für ein Einzelmitglied. Kunden können bei Bedarf eine 24-Stunden-Hotline in Anspruch nehmen und erhalten Informationen zu Werkstätten und Leihrädern in der Umgebung. Je nach Ort und Notfall kommt eine mobile Pannenhilfe oder ein Abschleppdienst - und es wird für die Weiterfahrt gesorgt. Das gilt sowohl für Alltagsfahrten als auch für die Urlaubsreise mit dem Rad. Das Angebot gilt für alle Fahrräder, auch für Tandems, Velomobile, Pedelecs 25 und mehr. Die Leistungen im Überblick gibt es auf www.adfc.de/pannenhilfe

 

 

Minister Pegel übergibt Zuwendungsbescheid zur Mobilitätsbildung

Verkehrsminister zu Besuch beim Landesvorstand

18. März 2015

Das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung fördert dieses Jahr 25 Aktionen zur Verkehrsaufklärung und Mobilitätsbildung des ADFC MV an interessierten Kindergärten und Schulen in den Städten Rostock, Schwerin, Greifswald und Neubrandenburg.

Ausgangspunkt der Aktionen stellt das vom ADFC Rostock erarbeitete Fahrradkinderbuch dar, welches in Zusammenarbeit mit der Polizei Rostock und der Verkehrswacht Rostock erstellt wurde. Die Aktionen des ADFC verstehen sich als ergänzendes und unterstützendes Angebot dieser beiden Akteure.

Im Anschluss an die Übergabe des Zuwendungsbescheids hat sich Herr Minister Pegel mit Vorstandsmitgliedern des ADFC Landesverbands über die aktuelle Radverkehrsinfrastruktur, über den Stand des Lückenschlussprogramms sowie über die Stärkung der verschiedenen Verkehrsmittel ausgetauscht.

 

 

© 2015 ADFC MV e.V.