Das neue Radtourenprogramm 2016 ist online!

12. Januar 2016


Frisch gedruckt liegt das Radtourenprogramm des ADFC Mecklenburg-Vorpommern und seiner Kooperationspartner ab Februar in den ADFC-Geschäftsstellen sowie in vielen Touristinformationen für Sie kostenlos aus.

Wer vorher schon einen Blick hineinwerfen möchte, kann dies hier tun.

Wir wünschen allzeit eine gute Fahrt!

Der Deutsche Fahrradpreis 2016

www.der-deutsche-fahrradpreis.de

6. Oktober 2015

Ob Radschnellweg, Fahrradparkhaus, Handy-App mit nützlichen Tipps für unterwegs, eine durchdachte Kampagne oder Verleihsysteme für Lastenräder. Der Fachpreis wird jedes Jahr an richtungsweisende Projekte und Maßnahmen verliehen, die das Radfahren im Alltag, in der Freizeit oder im Tourismus fördern, erleichtern oder überhaupt erst ermöglichen. Auch 2016 werden die Gewinner der Kategorien "Infrastruktur", "Service" und "Kommunikation" mit jeweils 3.000 Euro ausgezeichnet.

Die Fachjury aus Politik, Wirtschaft und Verbänden wählt Anfang 2016 aus allen Bewerbungen diejenigen, die durch ein neuartiges Konzept überzeugen, mit besonders großem Engagement durchgeführt wurden oder in ihrem Bereich neue Maßstäbe setzen. Bewerben können sich Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Unternehmen und öffentliche sowie private Institutionen. Die Preisverleihung findet Ende Februar in Essen statt.

Alle aktuellen Informationen rund um den Wettbewerb sowie das Formular für die Bewerbung finden Sie auf der Internetseite http://www.der-deutsche-fahrradpreis.de

 

 

Schieben war gestern! ADFC bietet erstmals Pannenhilfe für Alltagsradler

29. Juni 2015

Einen alltagstauglichen Pannenschutz für Radfahrer können ADFC-Mitglieder ab sofort buchen. Der Schutzbrief ADFC-PannenhilfePLUS sorgt mit einer 24-Stunden-Hotline bei Bedarf europaweit für Hilfe. Damit schließt der ADFC die Service-Lücke für alle, die das Rad als Alltagsverkehrsmittel nutzen. 

Die ADFC-PannenhilfePLUS gibt es seit Juni 2015 exklusiv für ADFC-Mitglieder. Sie kostet 11,90 Euro im Jahr für ein Einzelmitglied. Kunden können bei Bedarf eine 24-Stunden-Hotline in Anspruch nehmen und erhalten Informationen zu Werkstätten und Leihrädern in der Umgebung. Je nach Ort und Notfall kommt eine mobile Pannenhilfe oder ein Abschleppdienst - und es wird für die Weiterfahrt gesorgt. Das gilt sowohl für Alltagsfahrten als auch für die Urlaubsreise mit dem Rad. Das Angebot gilt für alle Fahrräder, auch für Tandems, Velomobile, Pedelecs 25 und mehr. Die Leistungen im Überblick gibt es auf www.adfc.de/pannenhilfe

 

 

Minister Pegel übergibt Zuwendungsbescheid zur Mobilitätsbildung

Verkehrsminister zu Besuch beim Landesvorstand

18. März 2015

Das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung fördert dieses Jahr 25 Aktionen zur Verkehrsaufklärung und Mobilitätsbildung des ADFC MV an interessierten Kindergärten und Schulen in den Städten Rostock, Schwerin, Greifswald und Neubrandenburg.

Ausgangspunkt der Aktionen stellt das vom ADFC Rostock erarbeitete Fahrradkinderbuch dar, welches in Zusammenarbeit mit der Polizei Rostock und der Verkehrswacht Rostock erstellt wurde. Die Aktionen des ADFC verstehen sich als ergänzendes und unterstützendes Angebot dieser beiden Akteure.

Im Anschluss an die Übergabe des Zuwendungsbescheids hat sich Herr Minister Pegel mit Vorstandsmitgliedern des ADFC Landesverbands über die aktuelle Radverkehrsinfrastruktur, über den Stand des Lückenschlussprogramms sowie über die Stärkung der verschiedenen Verkehrsmittel ausgetauscht.

 

 

© 2016 ADFC MV e.V.